Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin
Ev.-Luth. St. Johanniskirchengemeinde Malchin
Heiligabend

Angesichts der Infektionslage und der Bestimmungen für die Feier von Gottesdiensten hat der Kirchengemeinderat beschlossen, dass in unserer Gemeinde auch in diesem Jahr am Heiligen Abend keine Gottesdienste in traditioneller Form gefeiert werden.
Alle möglichen Varianten von mehreren Gottesdiensten mit vorheriger Anmeldung über 3-G- bis zu 2-G-Regelungen hätten dazu geführt, dass immer Einzelne vom Gottesdienstbesuch ausgeschlossen worden wären, weil Sie z.B. nicht geimpft sind oder alle momentan nutzbaren Plätze in der Kirche belegt wären.

Die St. Johanniskirche wird am 24. Dezember von 10.00-18.00 Uhr durchgehend geöffnet sein. In regelmäßigen Abständen wird die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium gelesen werden und immer wieder wird die Orgel spielen. Es werden Gottesdienstvorschläge ausliegen, die Sie mitnehmen und zu Hause feiern können. Soweit möglich wird auch das Friedenlicht aus Betlehem wieder in der Kirche brennen, das Sie mit einer eigenen Laterne mitnehmen können.
Auch die Kirche in Gorschendorf wird an diesem Tag von 10.00 – 17.00 Uhr offen sein. Auch hier wird das Friedenslicht aus Bethlehem brennen und die Glocken werden zur Lesung des Weihnachtsevangeliums rufen.

Spendenbitte „Brot für die Welt“

Die Kollekte am Heiligen Abend ist in jedem Jahr für die Aktion „Brot für die Welt“ bestimmt. An dem Tag, an dem wir die Menschwerdung Gottes feiern, unterstützen wir mit unserer Kollekte die Menschen, denen das Nötigste zum Leben fehlt.
Da wir auch in diesem Jahr keine Gottesdienste am Heiligen Abend feiern, liegt diesem Gemeindebrief ein Überweisungsschein für eine Spende zugunsten von „Brot für die Welt“ bei.
Wenn Sie lieber Bargeld spenden möchten, können Sie den an der Vorderseite befindlichen Spendenumschlag abtrennen und im Pfarramt abgeben oder in die Kollekte legen. Sofern Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, notieren Sie bitte Ihren vollständigen Namen und ihre Anschrift auf dem Umschlag.

Krippenspiel

Aufgrund der aktuellen Lage wird es in diesem Jahr leider wieder keine Krippenspiel-Aufführung in der Kirche geben.
Im letzten Jahr haben wir einen schönen Schwarz-Weiß-Stummfilm gedreht, der die Weihnachtsgeschichte von Jesu Geburt auf heitere Weise erzählt. Viele bekannte Gesichter und Orte aus der Umgebung gibt es zu sehen. Der Film ist weiterhin im Internet auf YouTube unter „St. Johannis Malchin“ zu sehen. Schauen Sie rein: es lohnt sich.
Auch in diesem Jahr wollen wir einen Film drehen, der kurz vor Weihnachten im Internet sowie auf DVD veröffentlicht wird. Entsprechende Infos entnehmen Sie bitte Aushängen und Abkündigungen im Gottesdienst.

Adventskoffer

Viele Menschen aus unserer Umgebung hatten Maria und Josef in den letzten Jahren schon zu Gast. Auch in diesem Jahr wird der Adventskoffer wieder von Haus zu Haus wandern. Wenn Maria und Josef also bei Ihnen an der Tür klingeln, gewähren Sie ihnen eine Nacht Obdach und genießen die gemeinsame Zeit. Am 24. Dezember landen die beiden dann hoffentlich wohl behütet in unserer Kirche und tragen viele spannende Geschichten in Ihrem Tagebuch bei sich.

Adventskalender zum Hören – nicht nur für Kinder

Wie klingt unsere Gemeinde? Wie klingt Advent? In diesem Jahr machen wir einen Versuch: 24 Tage lang gibt es etwas aus der Gemeinde bzw. von Gemeindemitgliedern zu hören. Über WhatsApp können Sie für jeden Tag einen kleinen Ohrenschmaus erhalten, der Ihnen die Zeit bis Weihnachten versüßt. Ein Adventskalender für Kleine und Große.
Falls Sie die Klänge über WhatsApp erhalten möchten, hinterlegen Sie Ihre Nummer mit Namen bitte bei Gemeindepädagogin Marie-Luise Bedia Cordova oder bei Pastor Markus Hasenpusch. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.